• Angola
  • Luanda, Lobito und angolanische Gastfreundschaft (April-Mai 2014)

      Wie verbrachten etwa eine Woche mit Andrew, Christina und ihrer unglaublich niedlichen Tochter Savannah in Luanda. Während dieser Zeit bekamen wir einen kleinen Einblick in das Leben in dieser Millionenstadt abseits der ummauerten Reichenviertel für ausländische Arbeitskräfte. Längerandauernde Stromausfälle sind hier and der Tagesordnung und auch Trinkwasser muss in eigenen Tanks gelagert werden, da […]

  • Angola
  • Angola – wir haben’s geschafft! (April 2014)

    Die wenigen Kilometer durch Matadi zur angolanischen Grenze fühlten sich wie Stunden an. Wir steckten in starkem Lkw-Verkehr fest, welcher sich langsam die matschige Piste entlang arbeitete. Ab und zu wurden wir von Ausblicken auf den gewaltigen Kongo entschädigt. Endlich am Grenzposten angekommen mussten Landrover sowie Land Cruiser mit laufenden Motoren geparkt werden, da unsere […]

  • Democratic Republic of Congo
  • Eine angolanische Enklave und die Demokratische Republik Kongo (April 2014)

      Die Einreise nach Cabinda verlief wider Erwarten absolut problemlos – afrikanisch entspannt bei den Kongolesen und hypermodern bei den Angolanern. Zwischendurch gingen unsere Pässe mit irgendeinem Beamten auf Reisen, jedoch bekamen wir sie wenig später gestempelt zurück. Der Versuch, eine Kfz-Versicherung an der Grenze abzuschließen scheiterte an der Tatsache, dass wir lediglich 15 Tage […]

  • Gabon
  • Gabun – Regenwald und Albert Schweitzer (April 2014)

    Noch vor dem Frühstück lagen wir unter Marc & Doros Landrover, um einen verloren gegangenen Gummipuffer zu ersetzen. Dies stellte sich als etwas komplizierter als am Land Cruiser heraus und erforderte die Benutzung einer Ölfilterzange. Währenddessen bereitete Jasmine Pfannkuchen mit extra Ameisen-Flavour wegen kontaminierten Mehls zu, in Andacht an ihren Großvater, einen Pfannkuchen-Meister, der vor […]

  • Cameroon
  • Die Wasserfälle und Strände Kameruns (März-April 2014)

      Den nächsten Morgen verbrachten wir noch einmal auf Bamendas wunderbarem Markt und feilschten über frisches Gemüse und Rinderfilet. Randvoll mit den Einkäufen ging es etwa 1000m bergab über einen Pass nach der ehemals deutschen Universitätsstadt Dschang. Die Gegend entpuppte sich als ein Paradies für 40er Land Cruiser Fans und wir schauten in jeden Hinterhof, […]

  • Cameroon
  • Kameruns fantastische Ring Road (März 2014)

      Die Ausreise aus Nigeria dauerte ein wenig länger, doch schlussendlich durften wir die Grenzbrücke überqueren und die berüchtigte Piste von Ekok nach Mamfe in Angriff nehmen. Diese war einst schlimmer Alptraum oder grandioses Abenteuer für viele Overlander, welche sich teilweise tagelang durch den tiefen Matsch kämpften. Diese Zeiten sind mittlerweile aber Geschichte. Wir fanden […]

  • Nigeria
  • Nigeria – eine positive Überraschung! (März 2014)

      Nigeria – der Alptraum aller Overlander entpuppte sich für uns als das genaue Gegenteil. Bei Ankunft am beninischen Grenzposten wurden unsere Dokumente zum ersten Mal seit langem extrem gründlich überprüft. Wider Erwarten verlief alles locker und freundlich auf nigerianischer Seite und wir wurden wärmstens willkommen geheißen. Am tollsten waren die drei kräftigen Frauen des […]

  • Benin
  • Wilde Tiere und Vodoo in Benin (März 2014)

      Auf der togolesischen Seite der Grenze ging es etwas verwirrend zu und wir  bekamen 10 verschiedene Anweisungen, wie, wo und wo wir nicht zu parken hätten. Im Endeffekt waren die Ausreiseformalitäten doch recht schnell erledigt und die Grenzbeamten Benins waren effizient und freundlich. Da wir seit Ankunft in Afrika schon unzählige wunderschöne Strände genießen […]

  • Togo
  • Visa-Wahn und ein schlimmer Unfall (Februar-März 2014)

      Nur um einmal festzustellen, wie schön Reisen doch sein kann – wir sitzen gerade direkt vor einem großen Wasserloch voller grunzender Nilpferde mit ab und zu einem Elefanten für eine Erfrischung vorbeikommend bei 35°C. Wir sind hier völlig abgeschieden, genießen ein eiskaltes Bier und freuen uns auf die hoffentlich bei Sonnenuntergang vorbeischauenden Antilopen, Elefanten, […]